CFD Anbieter Vergleich 2020

CFD Anbieter Vergleich 2020

CFD’s (Contract for Difference) erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Ursprünglich für Hedgefonds konstruiert, machen sich auch viele private Trader die Hebelwirkung für kurzfristige Trades zu Nutzen. Bei der heute vorherrschenden Niedrig-Zinspolitik, kann sogar für längerfristige Investitionen der Hebel lukrativ sein. Unser CFD Anbieter Vergleich 2020, deckt die Unterschiede auf.

Jedoch ist grosse Vorsicht geboten: Der Handel mit CFD-Produkten ist hoch spekulativ, beinhaltet erhebliche Verlustrisiken und ist somit nicht für alle Anleger geeignet. Unter Umständen können die Verluste das investierte Kapital übertreffen. Falls dir das Risiko zu gross sein sollte, haben wir auch weniger riskante Anlagemöglichkeiten verglichen: Zur Übersicht.

Wer sich dieser Risiken bewusst ist, findet hier eine detaillierte Analyse aller Anbieter in unserem CFD Anbieter Vergleich, welche irgendeine Art von CFD’s anbieten.


Bester CFD Anbieter für Daytrader*

Plus500_Logo
  • Enge Spreads
  • Keine zusätzlichen Kommissionen
  • Grosse Auswahl an CFD-Produkten

76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

*Bester CFD Anbieter für Daytrader gemäss unserem Vergleich mit den vorhandenen Informationen. Irrtum vorbehalten. 

Bester Broker für Overnight-Trader*

IG Bank Logo
  • Enge Spreads
  • Günstige Overnightgebühren
  • Grosse Auswahl an CFD-Produkten

*Bester Broker für Overnight-Trader gemäss unserem Vergleich mit den vorhandenen Informationen. Irrtum vorbehalten. 

Allgemein Übersicht der CFD Anbieter im Vergleich

Wer bietet was?

Jeder CFD Anbieter hat seine eigenen spezifischen CFD Produkte im Angebot. Hier siehst du schnell auf einen Blick, wer was anbietet und kannst je nachdem bereits den einen oder anderen Anbieter ausschliessen.

Aktien CFD ETF CFD Indizien CFD FOREX CFD Rohstoffe CFD Krypto CFD
IG Bank
Plus500 Logo
iq option logo
Saxo Bank Logo
BD SWISS logo
Strateo Logo
meintrade.ch logo
swissquote logo

Bedenke, dass CFD’s nur Derivate auf die jeweiligen Titel sind. Falls du anstelle von CFD’s lieber die richtigen Titel besitzen möchtest, dann findest du hier die entsprechenden Plattformen um diese zu handeln/kaufen:

Finanzplatz Zürich

Wo werden überall Handelsgebühren verlangt?

Die Handelsgebühren werden von Anbieter zu Anbieter verschieden berechnet. Dies macht den Vergleich nicht gerade leicht. Wir hoffen, mit diesen Beschreibungen und den dazugehörigen Tabellen ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Spread

Der Spread wird als Differenz zwischen Kaufkurs und Verkaufskurs angegeben. Nebst Angebot und Nachfrage, kann dieser auch von den Anbietern mitbestimmt werden. So zum Beispiel um an den jeweiligen Transaktionen mitzuverdienen, aber auch um allfällige Kosten und Gebühren abzudecken. 

IQ Option, Plus500 und Swissquote decken alle Transaktionskosten über den Spread ab. Bei der IG Bank und Saxo Bank werden alle Transaktionskosten, ausser auf Aktien, CFDs und ETF CFDs, über den Spread gedeckt. 

MeinTrade.ch und BDSwiss verrechnen nebst auf Aktien CFDs und ETF CFDs ebenfalls auf Indizien eine Provision; zuzüglich dem Spread. 

Kommissionen

Die Kommissionen werden entweder als fixen Betrag pro CFD oder prozentual vom Handelsvolumen berechnet. Die meisten CFD Anbieter in unserem Vergleich geben zudem eine Mindestkommission abhängig von der Produktesparte an. BDSwiss sieht von der Mindestkommission hingegen ab. 

Übernachtungs-Finanzierung

Bei CFD Trades mit Hebel die über mehrere Handelstage hinweg gehen fällt eine Übernachtungs-Finanzierung an. Dies sind Zinskosten für den “Kredit”, welche der Trader vom Anbieter erhält und richten sich meist nach den aktuellen Zinssätzen der jeweiligen Nationalbanken. Im aktuellen Zinsumfeld kann es auch vorkommen, dass die Zinsen einer Übernachtungs-Finanzierung negativ sind, was bedeutet, dass der Trader für seine offene Position täglich Geld bekommt. 

IG Bank, meinTrade.ch und Saxo Bank geben ihre Kosten für die Übernachtungs-Finanzierung zum nachrechnen bekannt. 

Bei den anderen Anbietern findet man auf  der Webseite die Beträge, welche jeweils täglich oder wöchentlich ändern können (je nach LIBOR-Zinsen). 

Apple Daytrade
Apple Long
Apple Short
S&P500 Daytrade
S&P500 Long
S&P500 Short
WTI Daytrade
WTI Long
WTI Short
Apple Long 1 Tag
Apple Long 30 Tage
Apple Short 30 Tage
S&P500 Long 1 Tag
S&P500 Long 30 Tage
S&P500 Short 30 Tage
WTI Long 1 Tag
WTI Long 30 Tage
WTI Short 30 Tage

Informationen zur Gebührenanalyse

– Stichdatum für alle verwendeten Gebühren ist der 5.4.2020
– Hierbei handelt es sich um Annäherungswerte gemäss den von den einzelnen Anbieter zur Verfügung gestellten Daten (aus Webseite oder Demo-Konten)
– Das Kostentotal beinhaltet die Spreads, Übernachtungs-Finanzierung (falls anwendbar) und die Kommission
– Im Kostentotal nicht enthalten: Kursveränderung, Depotgebühren, Kontoführungsgebühren, Inaktivitätskosten, Währungskurse Gewinne/Verluste, Währungsumtausch Gebühren und zusätzliche Börsengebühren
– Zahlen werden gerundet
– Beachten Sie, dass der Anbieter nur angezeigt wird, falls das Produkt angeboten wird, folgende Ausnahmen:IQ Option und Deutsche Bank: Zahlen wurden von CFD Aktie auf Adidas umgerechnet​
– BDSwiss und Roche: Zahlen wurden von CFD auf Swatch umgerechnet
– Swissquote WTI Oil: Angaben reichen für die Berechnung nicht aus
– Die angezeigten Spreads sind ein Durchschnittswert, welche während den liquiden Handelsstunden ​beobachtet wurden
– Alle angezeigten Informationen zu Anbietern und Transaktionsgebühren gelten für Kunden mit Schweizer Wohnsitz
– Es wurden jeweils lediglich die Standard-Angebote verglichen, folgende Anbieter bieten bei bestimmten Konditionen günstigere Transaktionsgebühren an: Saxo Bank​, Swissquote, BDSwiss, meinTrade.ch​
– Irrtum vorbehalten​, beachten Sie die Informationen bei den jeweiligen Anbietern

verbergen

Depotgebühren / Inaktivitätskosten

Bei den verglichenen CFD Anbietern sehen die Meisten von einer Depotgebühr ab, da diese Kosten anderswo gedeckt werden. Die Einzigen beiden Anbieter, die doch eine Depotgebühr verrechnen, sind Saxo Bank und Strateo. 

Falls ein Kunde über eine bestimmte Zeit keine Transaktionen tätigt, fällt bei allen Anbietern, mit Ausnahme von Swissquote, eine Inaktivitätsgebühr an.

Depotgebühren Inaktivitäts-kosten Mindest-Einzahlung Sonstige Kosten Realtime Marktdaten
IG Bank keine nach 2 Jahren: CHF 18 / Monat keine Monatliche Börsengebühr Inbegriffen
Plus500 Logo keine $ 10 / Monat CHF 100 keine Inbegriffen
iq option logo keine € 10 / 90 Tage $ 10 custodial fee Kryptowährung: 0,25-2,5% (Langzeit Haltegebühr) Inbegriffen
Saxo Bank Logo 0,12% p.a. vom Depot, min. 60.- CHF/Jahr (monatlich abgerechnet) CHF 89 / 3 Monate CHF 2000 keine nein
mehr Infos
BD SWISS logo keine min. 1 Trade/90 Tage, sonst: 10% vom Kontoguthaben/Monat (Min. € 25, max. € 49,90) CHF 200 keine Inbegriffen
Strateo Logo 0,08% / Jahr (min. CHF 60 / max. CHF 140) (p.q. abgerechnet) CHF 25 / Semester keine Angabe keine keine Angabe
meintrade.ch logo keine Pro Konto bis $ 10 / Monat keine Angabe keine Angabe nein
mehr Infos
swissquote logo keine keine CHF 1000 keine Inbegriffen

CFD Anbieter mit intuitivstem Design: IQ Option*

iq option logo
  • Geringe Gebühren für Übernachtungs-Finanzierung auf FOREX CFDs
  • Top moderne Handelsplattform
  • Einfache Anmeldung

Allgemeine Risikohinweise: Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

*CFD Anbieter mit intuitivstem Design gemäss unserem Vergleich mit den Vorhandenen Informationen. Irrtum vorbehalten. 

Broker mit grösstem möglichen Hebel*

BDSwiss Logo
  • Max. Hebel bis 1:500
  • Intuitive Handelsplattform
  • Faire Preisgestaltung

*Broker mit grösstem möglichen Hebel gemäss unserem Vergleich mit den Vorhandenen Informationen. Irrtum vorbehalten. 


Wo sind die CFD Anbieter reguliert und überwacht?

Hauptsitz Regulierung Anzahl Benutzer Support Online Konto Eröffnung Demo-Konto
IG Bank London, Zweigniederl. Genf FINMA 178’000 + Tel./Hilfe- Portal
Plus500 Logo Israel CySEC, FSCA, ASIC, FMA 200’000+ aktive Nutzer FAQ/Kontakt- formular/Email
iq option logo St. Vincent & die Grenadinen / Zypern CySEC 48 Mio + Tel./Email/ Chat/Formular
Saxo Bank Logo Kopenhagen; Zweigniederl. Zürich FINMA 800’000+ Filiale Zürich/ Tel./Email/ Kontaktformular
BD SWISS logo Mauritius CySEC, FSC, NFA 1 Mio + Tel./Whatsapp/ Telegramm/Email/ Callback/LiveChat
Strateo Logo 1201 Genf FINMA 200’000+ Filiale Genf/Tel./ SKYPE/Email
meintrade.ch logo Schweiz – Zug / UK FCA kein Angabe Chat/Tel./ Kontaktformular
swissquote logo Schweiz – Glan FINMA 340’000+ Kontaktformular/ Email/Tel./ Live Chat

Sitz & Regulierung

Bei der Frage nach dem Sitz des Anbieters ist es wichtig zu beachten, wo dieser registriert ist. Beim eher unwahrscheinlichen (aber nie auszuschliessenden) Fall der Insolvenz, entscheidet nämlich diese, wie hoch die vom Staat übernommene Deckungssumme ist. Die Anbieter SwissquoteSaxo Bank, IG Bank und Strateo haben ihren Sitz in der Schweiz, sind somit über die FINMA reguliert, welche eine Deckungssumme von 100’000 CHF garantiert Link.

Plus500, IQ Option, meinTrade.ch und BDSwiss sind je nach gewähltem Konto über die CySec in Zypern reguliert, oder international je nachdem nicht reguliert. 
Alle Anbieter im Vergleich verfügen über eine Vielzahl von aktiven Nutzern und werben auch gerne damit. Bei allen kann das Konto problemlos online eröffnet werden, zudem wird von allen ein Demokonto angeboten. 

Support Möglichkeiten und Konto

Alle diese CFD Anbieter verfügen über die gängigen Kontaktmöglichkeiten. Wer nach wie vor den direkten Kontakt zum Anbieter schätzt, kann bei Strateo und der Saxo Bank persönlich die Filiale aufsuchen. 

CFD Anbieter Depotgebühren

Weitere Informationen und Auswertung des CFD Anbieter Vergleichs

IG Bank Logo

Vorteile:

  • Übersichtliche & transparente Preisstruktur
  • Grosszügige Auswahl an Handelsplattformen
  • Riesige Auswahl an Produkten
  • Allgemein tiefe Kosten​

Nachteile:

  • Beim Handel von CFD Produkten auf FOREX und Rohstoffe, sind fortgeschrittene Kenntnisse erforderlich

Bester CFD Anbieter in unserem Vergleich: IG Bank

Die IG Bank ist einer der führenden Broker im Bereich CFD und verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung. Die Auswahl an CFD Produkten ist riesengross, wählen Sie von über 12’000 Produkte und 26 verschiedenen Märkten. Nebst CFDs auf Aktien, werden auch CFDs auf ETFs, Indizien, Rohstoffe, Kryptowährungen und FOREX angeboten. Bei CFDs auf Aktien und ETFs, können Sie zudem die Market Spreads handeln ohne Aufschlag des Brokers (Kommissionen fallen jedoch an). 

Bezüglich Gebühren lässt sich zusammenfassend sagen, dass IG Bank in unserem CFD Anbieter Vergleich besonders gut bei längeren Trades abschneidet. Nebst den relativ günstigen Kommissionen sind hierfür auch die günstigen Gebühren für die Übernachtungs-Finanzierung entscheidend. Testen Sie hierfür unsere Gebührenanalyse und vergewissern Sie sich selbst.

Die IG Bank bietet des Weiteren auch eine breite Palette an Informationen zu Trading und den aktuellen Märkten an. Nebst den täglichen Trading Ideen mit aktuellen Analysen zur Marktsituation, sind die Schulungsartikel speziell für Einsteiger sehr zu empfehlen. 

Die Handelsplattformen welche die IG Bank zur Verfügung stellt, sind allesamt intuitiv bedienbar und funktionieren zuverlässig. Nebst der kostenlosen webbasierten und der mobilen Plattform, werden zudem MetaTrader 4, L2 Dealer und ProRealTime für die Workstation angeboten. MetaTrader 4 wird ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei L2 Dealer und ProRealTime können je nach gehandelten Märkten und Trading-Aktivitäten, zusätzliche Kosten anfallen. 

Zusätzliche Gebühren, welche bei IG Bank anfallen können, sind zu den bereits erwähnten noch Folgende: 

  • Währungsumtauschgebühren von 0.5%
  • Monatliche Börsengebühren

CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

Plus500 Logo

Vorteile:

  • Enge Spreads
  • Übersichtliche Kostenstruktur
  • Keine zusätzliche Transaktionsgebühren
  • Grosse Anzahl an CFD Produkten

Nachteile:

  • Übernachtungs-Finanzierungskosten teilweise hoch
  • Auszahlungsgebühr bei kleinen Beträgen

Bester CFD Anbieter für Daytrader: Plus500

Plus500 ist ein seit 2008 registrierter CFD Anbieter mit israelischem Hauptsitz. 

Mit über 2000 CFD Produkten ist das Angebot gross und beinhaltet CFD’s auf: Aktien, ETFs, Indizien, FOREX, Rohstoffen und Kryptowährungen. Die komplette Kostenstruktur ist einfach abrufbar und übersichtlich dargestellt, somit kann sich jeder ein klares Bild zu den anfallenden Kosten machen. Mit unserem Gebührenrechner können Sie zudem die Kosten mit der Konkurrenz vergleichen. 

Bezüglich Gebühren lässt sich zusammenfassend sagen, dass Plus500 in unserem CFD Anbieter Vergleich besonders gut im Bereich Daytrading abschneidet. Hierfür verantwortlich sind die engen Spreads, welche zu den Niedrigsten in der Branche gehören, sowie keine zusätzlichen Transaktionsgebühren. Die Kosten für die Übernachtungs-Finanzierung bewegen sich im Mittelfeld und können somit bei Trades über nur wenige Tage hinweg trotzdem relativ gering ausfallen. 

Weitere mögliche Kosten sind: 

  • Eine Inaktivitätsgebühr von $ 10 pro Monat fällt an, sobald innerhalb von drei Monaten keine Anmeldung auf dem Konto stattfindet. 
  • Auszahlungsgebühr von $ 10 bei Auszahlungen < $ 50 – $ 100 (je nach gewähltem Auszahlungsmedium) 
  • Währungsumrechnungsgebühr von maximal 0.3% des realisierten Gewinns/Verlusts. 

Die zuverlässige Handelsplattform von Plus500 ist einfach und intuitiv aufgebaut und sehr benutzerfreundlich gestaltet. Nebst der Web-Version wird zudem die heutzutage übliche Mobile-Version angeboten, welche ebenfalls intuitiv bedienbar ist. Üben Sie den Handel mit der uneingeschränkten Plus500 Demo-Version und vergewissern Sie sich selber.  

Ausserdem ist Plus500 in mehr als 60 Ländern und 32 verschiedenen Sprachen verfügbar. Beachten Sie bitte auch die Regulierung: 
Plus500AU Pty Ltd (ACN 153301681), lizenziert von: ASIC in Australien, AFSL # 417727, FMA in Neuseeland, FSP # 486026; Autorisierter Finanzdienstleister in Südafrika, FSP # 47546. Sie besitzen oder haben keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Offenlegungsdokumente auf der Website.

Denken Sie daran, dass CFDs ein Hebelprodukt sind und in den Verlust Ihres gesamten Kapitals führen können.Der Handel von CFDs ist möglicherweise nicht für Sie geeignet.Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken vollständig verstehen. Bitte beachten Sie unsere BenutzervereinbarungRisiko-WarnungZusammenfassung der Auftragsausführungsrichtlinie und FAIS eidesstattliche Erklärung, bevor Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. CFD-Händler besitzen keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

iq option Logo

Vorteile:

  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Einfacher Zugriff auf viele Markt-Informationen
  • Möglichkeit an Wettbewerben teilzunehmen
  • FOREX CFDs kostengünstig

Nachteile:

  • Bei CFD Produkten (ausser FOREX), hohe Kosten bei Übernachtungs-Finanzierung und hohe Spreads
  • Begrenztes CFD Produkte-Angebot

CFD Anbieter mit intuitivstem Design: IQ Option

IQ Option ist ein Borker mit Sitz in Zypern. Schnell gewachsen und vor allem für den Daytrader geeignet besticht dieser Broker durch seine graphisch top designte Handelsplattform sowie durch die niedrigen Gebühren bei FOREX CFDs. Zudem bietet IQ Option rund 300 CFDs auf auserwählte, viel gehandelte Aktien, Kryptowährungen, ETFs und Rohstoffen an. Hierbei sind die Spreads sowie die Gebühren für die Übernachtungs-Finanzierung im Vergleich eher hoch, jedoch werden die Kosten jeweils einfach auffindbar dargelegt. 

Besonders auffallend sind nebst der graphischen Finessen die Möglichkeit um sich mit anderen Tradern zu messen und an Wettbewerben teilzunehmen. Bereits mit der Anmeldung für ein Demo-Konto kann man an Wettbewerben teilnehmen und richtiges Geld gewinnen um anschliessend im Echtgeld-Konto damit zu handeln. Die Rangliste der Top Trader ist zudem filterbar und man gewinnt einen Eindruck wie andere Trader im Markt abschneiden. 

Die Kurs-Alarm Funktion ist eine weitere nützliche Option von IQ Option. Setzen Sie sich eine Erinnerung für einen bestimmten Kurs und verpassen Sie so keinen Trade. 

Dieser Broker eignet sich gemäss unserem CFD Anbieter Vergleich eher für den Daytrader mit kleinerem Handelsvolumen, sowie für den FOREX Trader aufgrund der vergleichsmässig geringen Gebühren.

Das Demo-Konto ist schnell eröffnet – ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall! 

Weitere Gebühren, welche anfallen können, sind: 

  • Auszahlungsgebühren: Verrechnet werden für alle gängigen Möglichkeiten 2% vom Betrag, maximal jedoch ca. CHF 30

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

Saxo Bank

Vorteile:

  • In der Schweiz registriert und reguliert
  • Ein Broker für unzählige Produkte
  • Sehr konkurrenzfähige Preise, vor allem bei höherem Handelsvolumen
  • Übersichtliche Handelsplattform

Nachteile:

  • Hohe Grundkosten
  • Inaktivitätsgebühr
  • Auszahlungsgebühren

Bester Allrounder: Saxo Bank

Mit ihrer breiten Produktpalette findet bei der Saxo Bank jeder Trader das ideale Produkt. Die Kosten sind für Kleinanleger eher hoch, je mehr Kapital Sie jedoch investieren möchten, umso attraktiver werden die Preise. 

Ab CHF 2’000 Mindesteinzahlung geht es los mit den oben aufgelisteten Preisen. Ab CHF 250’000 Depotwert, gelangt man in die Platinum Preis-Kategorie, bei welcher die Transaktionsgebühren bis zu 30 % niedriger ausfallen. Mehr Infos dazu hier

Die Saxo Bank bietet zwei verschiedene Handelsplattformen an: 

  • Zum Einen SaxoTraderGo, welche kostenlos (bis auf Level 2-Marktdaten) und für jede Erfahrungsstufe geeignet ist. Die Plattform ist nach ein bisschen Einübung einfach zu bedienen und enthält alle Funktionen, die ein Trader sich wünscht. Hier ausprobieren
  • Für professionelle Trader gibt es die SaxoTraderPRO Plattform zum Download. Sie ist ebenso für jeden kostenlos (bis auf Level 2-Marktdaten) erhältlich,  empfiehlt sich aber eher für grosse Handelsvolumen. 

Ein grosser Vorteil der Saxo Bank ist, dass mit nur einem Konto und derselben Plattform gleich alle Produkte (Aktien, ETF’s, CFD’s, FOREX, Anleihen, Optionen und Investmentfonds) gehandelt werden können. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite. 

CFDs können bei der Saxo Bank in der gleichen Handelsplattform gehandelt werden wie alle weitere Finanzinstrumente. Dazu wird einfach nach dem Produkt gesucht, und falls vorhanden, das CFD-Produkt davon ausgewählt. Alle Informationen dazu, wie allfällige Gebühren für variable Haltedauer und Kommissionen, können simpel in der Handelsplattform abgerufen werden. 

Bei einem Depot Saldo von über CHF 250’000 sinken zudem die Transaktionsgebühren.

Ein CFD wird als rotes Produkt kategorisiert, da es als Anlageprodukt mit hoher Komplexität und hohem Risiko gilt. 
Dänische Banken müssen Anlageprodukte, die Kleinanlegern angeboten werden, in Abhängigkeit von der Produktkomplexität und dem Risiko kategorisieren als: Grün, Gelb oder Rot. Weitere Informationen

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

BDSwiss Logo

Vorteile:

  • Guter Kundensupport
  • Mit Internationalem Konto Hebel bis 1:1000
  • Vielzahl an etablierten Handelsplattformen verwendbar

Nachteile:

  • Hoher Spread und Übernachtungs-Finanzierung bei Kryptowährungen
  • Inaktivitätsgebühr nach 90 Tagen
  • Einlagesicherung bei EU Konto € 20’000

BD SWISS

BD SWISS ist ein Broker mit Schweizerischem Ursprung. Bei der Eröffnung des Kontos kann zwischen der Europäischen Lizenz mit Sitz in Zypern (Hebel auf 1:30 beschränkt) oder der internationalen Lizenz mit Sitz in Mauritius (Hebel bis 1:1000) gewählt werden. Gehandelt werden können auserwählte CFDs in den Bereichen Aktien, Indizien, Rohstoffe, Kryptowährungen und FOREX. Letztere gar mit einem Hebel von 1:1000.

Ausserdem bietet BD SWISS verschiedene interessante Kontoarten an: 

  • Basic: Spread ab 1.5 Pips + Kommissionen auf Indizien und Aktien
  • Black: ab 1.1 Pips mit Kommissionen nur auf Aktien
  • Raw Spread: ab 0 Pips, mit einem volumenabhängigen Monatspreis von CHF 1 – CHF 79. (Nur FOREX)

Auf FOREX, Kryptowährungen und Rohstoffen, fallen nebst dem Spread und der Übernachtungs-Finanzierung, keine weiteren Kommissionen an. 

Die Handelsplattform ist übersichtlich gestaltet und intuitiv handbar. Angefallene Transaktion- oder Übernachtungskosten werden jeweils in der Trade Historie zusammengefasst dargestellt. 

BD SWISS bietet zudem eine Vielzahl an Handels-Informationen an. Nebst Echtzeit Handelswarnungen auch Autochartist, VIP Trading Sitzungen, Seminare und Weiterbildungen. 

Risk warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. It is possible to lose all your capital. These products may not be suitable for everyone and you should ensure that you understand the risks involved. Seek independent advice if necessary. Speculate only with funds that you can afford to lose.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

meintrade.ch

Vorteile:

  • Grosse Produktpalette
  • Zusammenarbeit mit Interactive Brokers UK
  • Enge FOREX Spreads (Bsp. CHFUSD 0,5 Pips)

Nachteile:

  • Realtime Kurse kosten extra
  • Handelsplattform wirkt altmodisch
  • Sitz des Vertragsbrokers ausserhalb CH

MeinTrade.ch

MeinTrade.ch ist ein vielseitiger Broker mit Sitz in der Schweiz, welcher mit Interactive Brokers UK zusammenarbeitet. Mit der vielseitigen Produktpalette von Aktien, CFD’s, FOREX, Rohstoffe, Optionen & ETF’s, und Preisen im unteren Mittelfeld, bietet meinTrade.ch dem aktiven und anspruchsvollen Trader ein preiswertes Rundumpaket. 

Bezüglich Handelsplattformen bietet meinTrade.ch eine grosse Auswahl. Nebst den modernen und intuitiven Web- sowie Mobile- Plattformen, können Benutzer ebenfalls die bekannte klassische Trader Workstation von Interactive Brokers wählen. Zwar ein bisschen in die Jahre gekommen, jedoch nach wie vor zuverlässig und für den Profi mit automatisierbaren Handelsregeln unerlässlich.

Bei CFDs handelt es sich um komplexe Instrumente, die mit einem hohen Risiko des Geldverlustes aufgrund von Hebeleffekten einhergehen.

63.5 % an Privatanlegern verlieren beim CFD Handel mit IBKR (UK) Geld.

Bitte überlegen Sie sich, ob Sie wissen wie CFDS funktionieren und ob Sie das hohe Risikopotenzial Ihre Anlage zu verlieren tragen können.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

Strateo Logo

Vorteile:

  • Grosse Auswahl an Produkten
  • Echtzeitkurse ab 3 Transaktionen/Monat je Markt kostenlos
  • Fonds Sparplan verfügbar

Nachteile:

  • Anfallende Kontoführungsgebühr bei Inaktivität
  • Desktop Handelsplattform nur für Windows verfügbar

Strateo

Strateo ist die Schweizer Niederlassung der Arkéa Gruppe mit Sitz in Frankreich. Die grosse Vielzahl an angebotenen Produkten, zu Gebühren im unteren Mittelfeld, stechen bei diesem Broker hervor. Für Langzeit-Anleger oder Daytrader, mit kleinem oder mittlerem Budget, ist Strateo auf alle Fälle eine Überlegung wert. 

Zu beachten ist ausserdem, dass obwohl keine Echtzeit-Kurse inbegriffen sind, diese bereits ab drei Transaktionen/Monat je Markt kostenlos zur Verfügung gestellt werden. 

Strateo stellt eine klassische, vollumfängliche Webtrader Plattform zur Verfügung, bei welcher jegliche Produkte gehandelt werden können. Ausserdem besteht die Möglichkeit, mittels App auf dem Smartphone zu handeln. Die Workstation zum Download ist leider lediglich für Windows-Nutzer verfügbar.

Die Plattform Strateo Pro ist aufgrund der damit verbundenen Risiken und den Hebelwirkungen dessen Finanzinstrumente nur für erfahrene Investoren mit hoher Risikoappetenz geeignet. Investieren in CFDs, Futures und Forex-Instrumente ist mit hohen Risiken verbunden, welche durch die Hebelwirkungen Ihre Verluste vervielfachen können (die Hebelwirkung kann zur Folge haben, dass Sie mehr als das von Ihnen investierte Kapital verlieren unabhängig von der Zeitspanne, in welcher Sie das Instrument halten); es besteht das Risiko einer obligatorischen Schliessung Ihrer Position, das Liquiditätsrisiko (Risiko, dass Sie die Position nicht zeitig schliessen können aufgrund der fehlenden Gegenpartei des Marktes). Aufgrund der hohen Volatilität dieser Instrumente, empfiehlt Strateo ein täglich oder sogar stündliches Verfolgen Ihrer offenen Positionen. Investoren mit ungenügenden Kenntnissen dieser Finanzinstrumente sollten diese nicht handeln.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

Swissquote Logo

Vorteile:

  • Schweizer Bank
  • Depot-Kostendeckel
  • Übersichtliche Kostenstruktur
  • Grosse Auswahl an Produkten

Nachteile:

  • Mittelhohe Gebühren für Einsteiger
  • Börsengebühren nicht in Transaktionsgebühren enthalten

Swissquote

Swissquote ist wohl der bekannteste Schweizer Online-Broker und der einzige Broker in unserem CFD Anbieter Vergleich, mit seinem Ursprung in der Schweiz. Die langjährige Erfahrung dieses Brokers, sowie die Vielzahl an angebotenen Produkte (neben CFD Produkten), stechen hier hervor. 

Bitte beachten Sie, dass für CFD Trading ein separates Konto zum regulären Trading Konto eröffnet werden muss. 

Das Angebot von CFDs bei Swissquote hält sich in Grenzen. Es werden ca. 130 verschiedene CFD Produkte angeboten aus den Bereichen Indizien, FOREX und Rohstoffe. 

Der auf das Handelskonto einbezahlte Betrag definiert die angebotenen Spreads: 

  • STANDARD: Mindesteinzahlung $ 1’000, Spreads ab 1,7 Pips
  • PREMIUM: Mindesteinzahlung $ 10’000, Spreads ab 1,4 Pips
  • PRIME: Mindesteinzahlung $ 50’000, Spreads ab 1,1 Pips
  • PROFESSIONAL: Mindesteinzahlung volumenbasiert, kundenspezifische Spreads

Die Gebühren werden bei allen CFD Produkten jeweils über die Spreads abgerechnet. Hinzu kommen lediglich die Übernachtungs-Finanzierungen, welche im Vergleich moderat ausfallen. 

Als Handelsplattform kann zwischen dem MetaTrader 4, MetaTrader 5 und dem Advanced Trader gewählt werden. Letzterer ist neben der Desktop Version auch als Web-Version und mobiler Version erhältlich. Ausserdem stehen verschiede Plugins zur Verfügung, mehr Informationen hier

Nebst den CFD Produkten bietet Swissquote ebenfalls klassischen Handel mit Aktien, ETF’s, Optionen, Fonds und Kryptowährungen an. Zu beachten gilt, dass hierfür ein separates Konto eröffnet werden muss.

Der Handel mit Währungen, Spot-Edelmetallen und anderen Produkten auf der Forex-Plattform beinhaltet erhebliche Verlustrisiken und ist nicht für alle Anleger geeignet. Berücksichtigen Sie Ihre Erfahrung, Anlageziele, Vermögenswerte, Einkünfte und Risikobereitschaft, bevor Sie ein Konto bei der Swissquote eröffnen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Anfangsinvestition teilweise oder vollständig verlieren. Sie sollten daher nicht spekulieren, investieren oder Absicherungen tätigen, wenn Sie sich einen Verlust nicht leisten können, das Kapital geliehen haben, es dringend benötigen oder die Beträge für Ihren privaten Lebensunterhalt bzw. den Ihrer Familie notwendig sind. Sie sollten sich aller mit dem Währungshandel verbundenen Risiken bewusst sein und die Beratung eines unabhängigen Finanzberaters einholen, falls Sie Fragen haben.

Kosten im Vergleich:

Benutzerfreundlichkeit:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *